Werkschau Workshop 1: Body Mapping

Workshop 1
15.-17.04.2013 10:30-16 Uhr

Kosten
100,-Euro, 10% Studentenrabatt
frei für Studenten der KHB

Anmeldung bis 10.4. unter
nathalie@mpa-b.org oder
raumstrategie@googlemail.com

Workshop „Body Mapping“
Nathalie Fari/ atelier obra viva

„In Body Mapping eignet sich der Körper einen Raum an und beginnt darin Geschichten zu erzählen.“ N.F.
Ausgangspunkt dieses Workshops ist das Konzept von „Body Mapping“, wo der eigene Körper als künstlerisches Mittel dient, um ortsbezogene Handlungen und Dramaturgien zu kreieren. Der Unterricht beginnt mit einer Körperarbeit, die das Bewusstsein und die Befindlichkeit des Körpers entdecken und erspüren lässt. Zusätzlich werden Improvisationsübungen angeleitet und erprobt, um einzelne, sowie gemeinsame Themen zu beleuchten. Das Ziel ist, das Spannungsverhältnis zwischen Körper und Raum zu untersuchen und dabei unsere Rolle und besondere Haltung als Performer (oder soziales Wesen) zu überprüfen. Was passiert wenn wir unsere Rolle ablegen, um die Perspektive des Anderen (z.B. Zuschauers) einzunehmen? Und welche Dramaturgien können dadurch entstehen, um speziell andere Formen der Interaktion zu ermöglichen? In diesem Workshop wollen wir diesen Fragen in der Erarbeitung einer kollektiven Performance nachgehen, die an der Finnisage von der Werkschau des Studiengangs „Raumstrategien“ in der Weißensee Kunsthochschule Berlin aufgeführt wird.

Nathalie Fari (Brasilien/D), Performance-Künstlerin, Kunstpädagogin und Yogalehrerin. Seit 16 Jahren erkundet Nathalie verschiedene Methoden und Formen der Performance- und Körperarbeit. Sie entwickelt und produziert unter dem Namen „atelier obra viva“ eigene und kollaborative Projekte an der Schnittstelle von bildender und darstellender Kunst. An der Kunsthochschule Berlin Weißensee hat sie einen Master of Arts in dem Studiengang „Raumstrategien“ erworben und ist Mitorganisatorin des Monats der Performance-Kunst in Berlin. Ihre Workshops veranstaltet sie in Brasilien und Deutschland. http://www.nathaliefari.com
——–
Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an StudentInnen der Kunsthochschule Berlin Weißensee und professionelle Künstler aus verschiedenen Bereichen, die besonders mit dem Körper und Ausdruck arbeiten wollen oder Interesse an Performance und ortsbezogene Kunst haben.
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl.